*1960 in Hamburg, Germany, lives and works in Düsseldorf, Germany

AUSBILDUNG / EDUCATION
1989 Meisterschülerbrief Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Michael Buthe
1986-93 Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf bei Professor Michael Buthe
1984-86 Studium der Freien Kunst an der Kunstakademie Münster bei Prof. Inge Mahn und Prof. Ulrich Erben

LEHRTÄTIGKEIT/ TEACHING
seit 2014 Univ. Professur/University professorship Kunst mit dem Schwerpunkt Plastik, Universität Siegen
2011 Lehrauftrag/Lectureship »The Personal State of the Art«, Hochschule für Künste Bremen
2009 Lehrauftrag/Lectureship »Egocasting«, Hochschule für Künste Bremen
2005 Gastprofessur/Guest professorship Akademie der Bildenden Künste Nürnberg

PREISE / AWARDS / STIPENDIEN / GRANTS
2012 Bildhauersymposium Heidenheim, Werk 13, Projekt Schwärmer
2009 Kunst und Bau, beschränkter Wettbewerb NRW, Neubau Campus Jülich, FH Aachen, Projekt Twister
2003 Nominiert für den Kunstpreis der Böttcherstraße, Bremen
1994 Kunstfonds Arbeitsstipendium, Bonn
1990 Reisestipendium der Kunstakademie Düsseldorf
1987 Förderpreis der Hedwig und Robert Samuel Stiftung, Düsseldorf

SELECTED SOLO-EXHIBITIONS
2017
Wenn Du mich fragst, gewinnt das Licht, VAN HORN, Düsseldorf, DE
2016
Stimulus, Raum e.V., Düsseldorf, DE
Bewegung 15. Juli, Kunstverein für die Rheinlande und Westfalen, Düsseldorf, DE (cat.)
2014
Trimmed-down, toughened-up and seriously darkened, Kunstverein Ruhr, Essen, DE (cat.)
2011
Latente Ressourcen, Städtische Galerie Remscheid, DE (cat.)
2010
Animateur, art gallery, NORD/LB Hannover, DE (cat.)
2009
Lunte, Pilot Projekt für Kunst e.V., Düsseldorf, DE
2007
The Monochromantics, Lionel Hustinx Arts Contemporains, Liege, B
2006
Last Night A Drawing Saved My Life, Kunsthalle Nürnberg, DE
2005
deko, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf, DE
Second Service, BFA Gallery, Liempde/Eindhoven, NL
Poplieferanten Zwei, w/ Sven Brühl, Gesellschaft der Freunde junger Kunst, Baden-Baden, DE
2004
surf me, Institut für Moderne Kunst, Nürnberg, DE
Poplieferanten, w/ Sven Brühl, Flottmann-Hallen, Herne, DE (cat.)
2003
jeune, jolie, spirituelle…, Galerie Rolf Hengesbach, Köln, DE
immer deeper, w/ Axel Lieber, Galerie Mark Müller, Zürich, CH
2002
If you can’t soften her up here, you’re hopeless, Mehrwert e.V. Interfood Vitrine, Aachen, DE
BFA Gallery, Liempde/Eindhoven, NL
2001
simply meinetwegen, Galerie Michael Zink, München, DE
Wohin gehst du wenn du mitkommst?, Kunstverein Bremerhaven, DE
2000
See you later, Moderne!, escale, Düsseldorf, DE
unsexy, Kunsthaus Baselland, Muttenz/Basel, CH (cat.)
1999
Biopoesie, Räume für neue Kunst, Wuppertal, DE
1998
Nimm einen Spaziergang auf der wilden Seite, Galerie im Tor, Emmendingen, DE

SELECTED GROUPEXHIBITIONS/ AUSGEWÄHLTE GRUPPENAUSSTELLUNGEN
2016
concret, thenationalmuseum, Berlin, DE
2015
Rates of Exchange, MSU Zagreb, KR (cat.)
2014
Stahlplastik in Deutschland, Kunstverein Wilhelmshöhe, Ettlingen, DE (cat.)
2013
Heidenheimer Bildhauersymposium – Werk 13, Kunstmuseum Heidenheim, DE (cat.)
sitzen, gehen, stehen, (f)liegen, Kunstverein KISS, Untergröningen, DE
Die Heimsuchung, Galerie Hartwig, Sellin auf Rügen, DE
2012
20 Years Hengesbach Gallery, Hengesbach Gallery, Berlin, DE
Space Art Award 2012, Köln, DE
2010
Waldbild, Städtische Galerie Waldkraiburg, DE (cat.)
Nanostalgia, Parkhaus, Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf, DE
Optical Shift. Illusion und Täuschung, b-05, Kunst- und Kulturzentrum, Montabaur, DE
2009
Prison of Love, OTR Espacio de Arte, Madrid, ES
Aus der Tiefe des Raumes, Institut Rheinumschlag, Düsseldorf, DE (cat.)
2008
ITCA- International Triennial of Contemporary Art, Prag, National Galerie Prag, CZ (cat.)
Leisure, Kunst und Begegnung, Hermannshof e.V., Völksen/Hannover, DE (cat.)
Ballroom, Skulpturi.dk, Kopenhagen, DK
62. Bergische Kunstausstellung, Museum Baden, Solingen/Galerie Stadt Remscheid, DE (cat.)
Disentangle, Andreas Grimm New York, New York, USA
2007
SkulpturSkulptur, Kunstmuseum Mühlheim an der Ruhr, DE (cat.)
What’s up?, Museum Ratingen, DE (cat.)
2006
Sunday, Hosfelt Gallery, San Francisco, USA
Abstraktion und Überleben, Kunstbunker – Forum für zeitgenössische Kunst, Nürnberg, DE (cat.)
Eine Teller Elend, layr:wuestenhagen CONTEMPORARY, Wien, AU
Swamp, Galerie Rolf Hengesbach, Köln, DE
2005
relations, Galerie Rolf Hengesbach, Köln, DE
Madame Réalité, Städtische Galerie Waldkraiburg, DE (cat.)
Melancholie, Städtische Galerie Gladbeck, DE
Architektur mobil, Rudolf-Scharpf-Galerie, Ludwigshafen, DE (cat.)
2004
Madame Réalité, E-Werk – Hallen für Kunst, Freiburg, DE
Melancholie in Kassel, Stellwerk im Kulturbahnhof Kassel, DE
Sailstorfer, Dedobbeleer, Wissel, Galerie Zink & Gegner, München, DE
2003
I bambini siamo noi-kids are us, Galleria Civica di Arte Contemporanea di Trento,Trento, IT
Kuckucksei, Museum für Gegenstandsfreie Kunst, Studio A, Otterndorf, DE
Kunstpreis der Böttcherstraße in Bremen, Kunsthalle Bremen, DE (cat.)
on stage, Villa Merkel, Galerien der Stadt Esslingen, Esslingen, DE (cat.)
2002
on stage, Kunstverein Hannover, DE (cat.)

SELECTED PUBLICATIONS/ AUSGEWÄHLTE PUBLIKATIONEN
2016
Kuenstler – Kritisches Lexikon der Gegenwartskunst, Ausgabe 113, Heft 7, 1. Quartal 2016, Hrsg. Dr. D. Bluemler
2015
Rates of Exchange, German artists from the state of NRW in Croatia, Museum of Contemporary Art, Zagreb, 2015
2013
Bildhauersymposium Heidenheim Werk 13, Hrsg. Bildhauersymposium Heidenheim, Heidenheim 2013
2012
Latente Ressourcen, Hrsg. Dr. Oliver Zybok, Städtische Galerie Remscheid, Hatje Cantz, Ostfildern, 2012
2010
Animateur, Hrsg. NordLB, Hannover, Kehrer Verlag, Heidelberg, 2010
Optical Shift – Illusion und Täuschung, Hrsg. Dr. Oliver Zybok, b-05 Kunst- und Kulturzentrum, Montabaur, 2010
Waldbild, Hrsg. Städtische Galerie Waldkraiburg, 2010
2009
Leisure, Hrsg. Dr. Martin Engler, modo Verlag, Freiburg i. Breisgau, 2009
2008
Pie Bible, Hrsg. M&M, Verlag für Moderne Kunst, Nürnberg, 2008
62. Bergische Kunstausstellung, Hrsg. Museum Baden, Solingen, 2008
2007
SKULPTURSKULPTUR, Hrsg. Dr. Beate Ermacora, Kunstmuseum Mühlheim an der Ruhr, Kerber, 2007
PROP – proud to be a v.i.p., Hrsg. nüans, Düsseldorf, 2007
What’s up?, Hrsg. Dr. Oliver Zybok, Museum der Stadt Ratingen, 2007
Abstraktion und Überleben, Hrsg. Kunstbunker- Forum für zeitgenössische Kunst, Verlag für Moderne Kunst Nürnberg, Nürnberg, 2007
2006
ELEND – Zur Frage der Relevanz von POP in Kunst, Leben und öffentlichen Badeanstalten, Hrsg. Frauke Boggasch, Dominik Sittig, Verlag für Moderne Kunst, Nürnberg, 2006
2005
Last night a drawing saved my life, Hrsg. Institut für Moderne Kunst Nürnberg, Verlag für moderne Kunst, Nürnberg, 2005
Architektur mobil, Hrsg. Rudolf-Scharpf-Galerie, Ludwigshafen, 2005
Madame Réalité, Hrsg. Städtische Galerie Waldkraiburg, Stadt Waldkraiburg, 2005
2004
Poplieferanten, Hrsg. Flottmann Hallen, Herne, modo Verlag, Freiburg i. Breisgau 2004
2003
Kunstpreis der Böttcherstrasse in Bremen, Hrsg. Stifterkreis für den Kunstpreis der Böttcherstrasse in Bremen, Kunsthalle Bremen, 2003
2002
on stage, Hrsg. Dr. Stephan Berg, Kunstverein Hannover/ Andreas Baur, Villa Merkel Galerien der Stadt Esslingen am Neckar, Hannover, 2002
unsexy, Hrsg. Andreas Baur, Kunsthaus Baselland, modo verlag, Freiburg, 2000